Testberichte Alle Kategorien Focus 2009

Ihre Suche lieferte 16 Treffer

1 >> 2

Test Focus Cayo

Rennräder im Test 4/2009
Plus-Punkt:: Top-Schaltung Minus-Punkte: geringer Federkomfort; Stütze nicht zeitgemäß Tour-Note: 2,3

Test Focus First Extreme

All Mountain Sport Test
Fazit: Focus trägt die Bürde des schwersten Bikes der Gruppe. Ein Dilemma: für All Mountain zu sportlich, für Racer zu schwer. Als Luxus-Tourer ist es in seinem Element. Bike-Urteil: Sehr Gut

Test Focus Izalco Team

Carbonrahmen-Test 3/2009
Keine Extrawurst für die Berufsradler: Nach Aussage des Herstellers fahren die Milram-Profis allesamt ´Izalco´-Rahmen aus Serienproduktion. Schlüssig wäre es: Das Focus-Set ist leicht genug fürs UCI-Limit, die Steifigkeitswerte sind ordentlich, wenn auch keine Sensation. Das insgesamt sehr ausgewogene Rahmen-Set ist gut verarbeitet und wartet mit netten Details auf. Gesamtnote: 2,3

Test Focus Maleta Susp

Testheft Trekkingbike 5/2008
Mit oder ohne Federgabel? Eine Frage, die sich Käufer noch nie häufiger stellen mussten als im Modelljahr 2009. Immer mehr hochwertige Räder werden auch mit Starrgabel angeboten. So auch das Focus Maleta, das als gefederte Version jedoch mit XO-Schaltwerk, Avid-Scheibenbremsen und anderen High-End-Details deutlich augewertet wird.

Test Focus Maleta Susp

6/2009 Die Abrechnung
Top: Dass ich mit einem Finger den Fernpass runterbremsen konnte, hat mich als Rennradfahrer schon beeindruckt. Flop: Statt der schweren Federgabel, die dauerhaft bockig und wenig bremsstabil blieb, hätte ich mir eine leichte Starrgabel gewünscht. Ergebnis: gut

Test Focus Mares Expert

CROSS-SPEZIAL 11/2008
"Im Cross-Programm von Focus ist das ´Mares Expert` laut Produktmanager Jörg Arenz der Bestseller. Ein Erfolg, der Gründe hat. Da ist zum einen der günstige Preis - immerhin ist mit Ausnahme der Bremsen Shimanos komplette Ultegra-SL-Gruppe montiert. Eine gute Wahl sind auch die stabilen, handgebauten Laufräder mit bewährten 105-Naben von Shimano." Tour-Note: 2,8

Test Focus Mares Expert

Quereinsteiger November 2009
Realtiv schwerer Crosser für athletische Fahrer. Die alte Ultegra ist die bessere Cross-gruppe. Tour Note: 2,5

Test Focus Mares Team

11/2009 Geländespiele
Wo bitte geht´s zur Rennpiste? Scharfe Wettkampwaffe mit tollem Handling, aber problematischen Bremsen. Tour Note: 1,8

Test Focus Northern Lite

Test Tourenhardtails 3/4/2009
Fazit: Mit seiner betont günstigen Ausstattung und relativ hohem Gewicht hätten wir dem Focus weniger zugetraut. Doch es überraschte mit besonders leichtgängiger, exakter Schaltkombi von SRAM, guter Funktion der Stahlfedergabel und einer entspannten, zentralen Sitzhaltung. Die Stabilität eines günstigen Rahmens liegt höher, da mehr Material verwendet wird. Deshalb bleibt das Focus auch mit Träger und 18 Kilo stets beherrschbar. Die seltenen, und günstigen Tektro-Bremsen arbeiten übrigens hervorragend. Testurteil: Gut

Test Focus Super Bud Extreme

Test 2/2009
Fazit: Racer mit eigenständigem Rahmenkonzept aber wenig Komfort. Eher für moderate Strecken. Bike-Urteil: GUT
1 >> 2